eiko_icon Erneute Personensuche bei der Ager Wehr


Einsatzart: Techn. Rettung > Person in Notlage Zugriffe: 865
Einsatzort: Ager Wehranlage zwischen Desselbrunn/ Redlham
Datum: 30.07.2016
Einsatzbeginn: 20:45 Uhr
Einsatzende: 21:30 Uhr
Alarmierungsart: Warnzentrale
Mannschaftsstärke: 15
eingesetzte Kräfte :

Freiwillige Feuerwehr Desselbrunn
  • TLF-A 2000 (Tank Desselbrunn)
  • KDOF (Kommando Desselbrunn)
Rotes Kreuz
  • Notarzt (NEF Vöcklabruck)
  • SEW 4.1332
Polizei
    Freiwillige Feuerwehr Schwanenstadt
      Freiwillige Feuerwehr Redlham
      • LFB- A (Pumpe Redlham)
      • TLF- A 4000/200 (Tank Redlham)
      • KDOF (Kommando Redlham)

      Fahrzeugaufgebot :   TLF-A 2000 (Tank Desselbrunn)  KDOF (Kommando Desselbrunn)  Notarzt (NEF Vöcklabruck)  SEW 4.1332  LFB- A (Pumpe Redlham)  TLF- A 4000/200 (Tank Redlham)  KDOF (Kommando Redlham)

      Einsatzbericht :

      Am 30. Juli wurden wir um 20:45 Uhr erneut zu einer Personensuche im Bereich der Ager Wehranlage zwischen Redlham und Desselbrunn alarmiert.

      Vier Personen, im Alter von 23, 16, 17 und 31 Jahren, fuhren mit ihren Fahrrädern zur sogenannten Agerwehranlage in Au, Gemeinde Redlham, um dort den Nachmittag mit schwimmen und grillen zu verbringen. Der 23-Jährige fasste plötzlich den Entschluss, mehrere im Wasser treibende Bälle mit einem langen Holzstock aus der Ager zu fischen. Auf der Wehranlage verlor er beim Herausholen der Bälle das Gleichgewicht und stürzte kopfüber in die Ager. Er schaffte es noch ein kleines Stück Richtung Ufer zu schwimmen, bevor er von einem Sog der Wehr erfasst und unter Wasser gezogen wurde.

      Als die vermisste Person gefunden wurde, wurde sie dem Roten Kreuz übergeben, die sofortige Reanimations- Maßnahmen einleiteten.

      Jedoch ohne erfolg.

       

      Aus gegebenem Anlass möchten wir, die Kameraden der Feuerwehr Desselbrunn Sie bitten, die Wehranlagen zum Baden zu meiden.

      Die lenzten zwei Wochen haben gezeigt wie gefährlich die Bereiche um Wehren sind, ebenso besteht bei den meisten Wehren ein Badeverbot.

       

       

      Fotos: Matthias Lauber/ laumat.at

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

      Termine

      Keine aktuellen Veranstaltungen.

      Besucher

      Mitglieder
      Gäste
      Zur Zeit Online
      -